Fittings

Fittinge

Hochtemperaturwerkstoffe können manch einen schon ins Schwitzen bringen. Wenn‘ s heiß hergeht, bleiben wir cool und präzise – wie das Beispiel Fittinge zeigt: Formtrenngrat
0,02 mm, Durchschnittstoleranz 0,03 mm. 

Qualität von Anfang an

Nach dem Spritzgießvorgang können sich sichtbare Formtrenngrate bilden, die als Qualitätsmängel wahrgenommen werden. Eine Nachbearbeitung zur Entfernung dieser Formtrenngrate ist nicht möglich. Darum sind Erfahrung im Umgang mit Hochtemperaturwerkstoffen und fachliche Kompetenz in der Verarbeitung immens wichtig.

Alles aufeinander abgestimmt

Um die engen Maß-, Form- und Lagetoleranzen gegenüber Standardteilen einhalten zu können, wurden sowohl die Werkzeuge, als auch die restliche Peripherie in der Produktion auf die außergewöhnlichen Verarbeitungsparameter abgestimmt.

Da die Werkzeugkonstruktion in Form von Wechseleinsätzen für die wichtigen Konturbereiche ausgelegt wurde, ist schnelles Eingreifen bei Störungen bis hin zum kurzfristigen Wechsel vorgefertigter Ersatzteile möglich.

  • hochpräzise Funktionsteile
  • höchste Anforderungen an Materialien, Werkzeug-Temperaturen und -Toleranzen
  • Auslegung der Werkzeug-konstruktion in Form von Wechseleinsätzen
  • schnelles Eingreifen bzw. Handeln bei Störungen
  • kurzfristiger, schneller Wechsel vorgefertigter Ersatzteile